Monatsarchive: November 2018

„Wenn die Furcht für mich denkt…“

Wer das gar nicht von sich kennt, ist zu beneiden: jene schillernden Szenarien eines (vermeintlich drohenden) Schreckens, die zuerst in der eigenen Gedankenwelt munter wuchern und dann die Gefühlslage bestimmen – sich bei ‚optimalen‘ Bedingungen steigernd zur Angst vor Kontrollverlust: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beinah

Auch wenn er mit den übrigen Bloginhalten nicht viel zu tun hat, ich liebe diesen Song: Beinah von Clueso. Er handelt aus meiner Sicht vor allem von Autonomie und der Freiheit, auch im Angesicht subtilen Drucks eigene Entscheidungen zu treffen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Gesellschaft & Soziales, Leben, Soziale Netze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar