Im Nebel

Kommt der Herbst, kommt er, jajaja…endlich?
Hach, ich freu‘ mich so auf kühle Tage…

Im Nebel (Hermann Hesse)

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den anderen,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allem ihn trennt.

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Kein versteckter Hinweis von meiner Seite oder so… zwar verbringe ich viel Zeit alleine, bloß fühle ich mich dabei selten einsam. Glaube, Hesse meint auch eine andere Einsamkeit als jene, die mitunter beim Alleinsein empfunden wird. 

 

Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar