Archiv der Kategorie: Musik

Sockosophie

Eine/r unter Millionen Rechthabern? Auch auf der Suche nach Denkanstößen, die über das alltägliche Kleinklein hinausreichen, aber nicht gleich Stunden über Stunden beanspruchen? Da ist der Song ‚Sockosophie‘ ganz gut geeignet, finde ich. Am Schluss eine (nicht so sehr) überraschende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Naturphilosphie, Vernunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Anfang · Ludwig Hirsch

»„Niemand kann deine Schönheit bewundern“, sprach der Teufel zu Gott in der Höh‘. Und ich hab mich selbst an die Wand gemalt, auch das kann niemand sehen! Wozu diese ewige Finsternis? Entschuldige, du Gott, ich verstehe das nicht!“ – „Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Musik, Schöpfung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Musikstücke von Abel Korzeniowski

Melde mich nach längerer Abwesenheit (existiert eigentlich ein spezielles Fegefeuer für Hacker und Spammer? – vielleicht mit PC- und Internet-Verbot? Mein Mailaccount ist immer noch mausetot) kurz zurück, um ein Musikstück zu teilen, das sogleich meinen Nerv getroffen hat: Closer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmdokument, Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Waltz No.2 (from Jazz Suite No.2) – Dmitri Shostakovich

Nicht unbedingt weihnachtlich …aber bestens geeignet, um innere Harmonie aufkommen zu lassen 🙂

Veröffentlicht unter Filmdokument, Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Beinah

Auch wenn er mit den übrigen Bloginhalten nicht viel zu tun hat, ich liebe diesen Song: Beinah von Clueso. Er handelt aus meiner Sicht vor allem von Autonomie und der Freiheit, auch im Angesicht subtilen Drucks eigene Entscheidungen zu treffen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Filmdokument, Gesellschaft & Soziales, Leben, Musik, Soziale Netze | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Realität boykottieren? – Wo ist der Cheatcode?

Bin noch unentschieden, was ich davon halte. Denn die ‚objektive‘ Wirklichkeit lässt sich nicht verändern, zumindest gelingt mir dies in Ermangelung magischer Fähigkeiten nicht. Außer, ja außer ich mache den Eskapisten und verdufte für eine Weile in einer VR, also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gaming, Gesellschaft & Soziales, Leben, Musik, Psyche, Soziale Netze | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Tanz zweier Außenseiter

Zwei Außenseiter – beide riesengroß und in vielerlei Hinsicht ‚anders‘ – tanzen zum Kanon in D von Johann Pachelbel. In diesem unvergleichlich schönen Stück (wann hat Musik mich zuletzt zu Tränen gerührt?…das muss Jahrzehnte her sein) finden sie einander…nur sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerungen, Leben, Musik | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar