Archiv der Kategorie: Naturphilosphie

Einsteins Irrtum

Nein, nein… als naturwissenschaftlicher Laie werde ich mich hüten, die experimentell überprüfbaren Theorien Albert Einsteins in Zweifel zu ziehen. Um sich auf derart dünnes Eis zu wagen, sollte man mindestens wissen, wovon man spricht. Es geht vielmehr um das Verhältnis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Naturphilosphie, Naturwissenschaft, Religionen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Biogenese – Entstehung erster Lebewesen aus anorganischer Materie?

„Die Aussagen der Evolutionsbiologie werden bis heute sehr kontrovers diskutiert – einerseits aus religiös-weltanschaulichen Gründen: die Frage nach der Herkunft des Menschen (und damit „Was ist der Mensch?“ – Produkt einer Kette erstaunlicher Zufälle oder ein geistiges Wesen…oder beides…?) beeinflusst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Naturphilosphie, Naturwissenschaft, Schöpfung, Vortrag, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sind wir bloß Tamagotchis in einer VR für Aliens?

Sicher, die Fragestellung, ob wir – die wir uns doch für die dominierende Spezies des Planeten Erde halten und bisweilen sogar für die Krone der Schöpfung – lediglich Elemente einer Simulation sein könnten, kratzt am menschlichen Ego. „Simulierte Wirklichkeit – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Esoterik, Naturphilosphie, Naturwissenschaft, Spirituelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine unfertige, noch unvollkommene Welt?

In Bezug auf vorhergehende Überlegungen zur Theodizee1) möchte ich hier einige Gedanken von Pierre Teilhard de Chardin und Dr. Jörg Sieger nachtragen: In Bezug auf einen fraglichen Anfangszustand der Schöpfung betont Dr.Sieger: „…dies sieht ganz anders aus, wenn wir nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Naturphilosphie, Naturwissenschaft, Religionen, Vernunft, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar