Krabat (2008)

Als der Film Krabat im Jahr 2008 in die Kinos kam, habe ich ihn leider verpasst. Seine Einordnung als ‚Fantasy Abenteuer‘ behagt mir nicht recht, denn der Erlebnishintergrund (30-jähriger Krieg, fast mittelalterlicher Glaube an Hexen und Schwarze Magie) hat durchaus einen realen Charakter.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman Krabat von Ottfried Preußler (1971). Es geht darin nicht um möglichst tiefgründige Erkenntnisgewinnung, sondern m.E. um eine unterhaltsame Erinnerung daran, wie die Menschen vor vierhundert Jahren lebten und womit sie sich beschäftigten.