Schlagwort-Archive: Natur

Der Garten

Meanwhile the mind, from pleasure less, Withdraws into its happiness; The mind, that ocean where each kind Does straight its own resemblance find, Yet it creates, transcending these, Far other worlds, and other seas; Annihilating all that’s made To a … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Lektüre / Buchtipp | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Warum gibt es so viel Leid und Tod in der Welt – Werner Gitt

Wie schon an anderer Stelle erwähnt: Auf die Vorträge von Prof. Werner Gitt verweise ich nicht, weil ich seinen Aussagen und Schlußfolgerungen vorwiegend zustimme …eher das Gegenteil trifft zu. Und doch respektiere ich seine Person und seinen Vortragstil, denn Gitt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibel, Christentum, Glaube, Leben, Religionen, Schöpfung, Spirituelles, Tod und Jenseits, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine unfertige, noch unvollkommene Welt?

In Bezug auf vorhergehende Überlegungen zur Theodizee1) möchte ich hier einige Gedanken von Pierre Teilhard de Chardin und Dr. Jörg Sieger nachtragen: In Bezug auf einen fraglichen Anfangszustand der Schöpfung betont Dr.Sieger: „…dies sieht ganz anders aus, wenn wir nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Naturphilosphie, Naturwissenschaft, Religionen, Vernunft, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Vladimir Megre – Anastasia

Naturbezogenes Lebenskonzept oder nur eine wundervolle, doch utopische Illusion? Es gibt sie wirklich – Anastasia, die schöne Einsiedlerin aus der russischen Taiga, die alleine auf einer Lichtung in einem naturbelassenen Wald leben soll… Jedenfalls will der Autor der nach ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glaube, Leben, Liebe, Schöpfung, Umwelt, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Unfehlbarkeit (in) der Bibel??

Der ‘Beweis’ biblischer Wahrheiten – ein theologischer Zirkelschluss? „Weil die Schrift das Wort Gottes ist, ist sie vollkommen. Fehler in der Schrift zu finden, bedeutet Fehler bei Gott zu finden. Die Schrift geringer als unfehlbar anzunehmen, bedeutet die Unveränderbarkeit und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibel, Christentum, Geschichte, Mythen, Naturwissenschaft, Religionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare