Schlagwort-Archive: Realität

Die untote Katze von Erwin Schrödinger

Dieser Beitrag hat auf den ersten Blick so gar nichts mit den üblichen Themenfeldern dieses Blogs zu tun. Schrödingers halbtote Katze: das arme Tierchen miaut kläglich? Nein, nein …denn bei Schrödingers Katze handelte es sich nicht um einen konkret durchgeführten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmdokument, Naturwissenschaft, Umwelt, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die untote Katze von Erwin Schrödinger

Exobiologie – ein Kompositum von Unsicherheiten?

Unsere Erde wird kaum der einzige Ort im Universum sein, der halbwegs intelligentes Leben beherbergt. Alles andere wäre eine ‚unfassbare Platzverschwendung’…diese Ansicht wird zunehmend auch von Astrowissenschaftlern vertreten, seit bekannt wurde, dass Milliarden Galaxien mit jeweils Milliarden Sonnen existieren, welche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dokumentation, Leben, Wissenschaftlichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Exobiologie – ein Kompositum von Unsicherheiten?

Religionskritik: Projektion der Elternrolle auf Gott?

Oder: Was in aller Welt ist Trigono-Morphismus? Mit Bezug auf die weiter unten eingebettete TV-Diskussion möchte ich zunächst kurz auf die Thesen von Ludwig Feuerbach eingehen, der m.E. von zutreffenden Beobachtungen ausgehend eine verkürzten Schlussfolgerung trifft. Ludwig Feuerbach, 1804 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmdokument, Glaube, Religionen, Spirituelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Alles nur geträumt? Gedanken zu den Matrix-Filmen

Als ich den Film Die MATRIX zum vierten oder fünften Mal anschaute, fiel mir so einiges auf, was ich früher wohl übersehen habe. Inzwischen dient mir der Film als visuelle Veranschaulichung der zentralen Holofeeling-Aussage, wonach die von uns wahrgenommene Außenwelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Esoterik, Mythen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alles nur geträumt? Gedanken zu den Matrix-Filmen